Gruppenabend: Dienstag von 19:30 - ca. 21:30 Uhr

 

Hallo und Grüß Gott, liebe Leserinnen und liebe Leser!

Niederlagen sind die Pfeiler des Erfolges!
Sprichwort aus Wales

Jeder von uns muss sich in seinem Leben mit Niederlagen auseinandersetzen, die uns in unserem persönlichen, aber auch in unserem beruflichen Umfeld treffen können. Oft trifft uns das hart, besonders dann, wenn wir uns mit aller Kraft und vollem Engagement für etwas eingesetzt und das selbst gesteckte Ziel nicht erreicht haben.
Nach der ersten tiefen Enttäuschung sind zwei Dinge ganz wichtig: Zum einen gilt es fair zu sein und dem Sieger zu gratulieren, und zum anderen sollte man sich seine Niederlage eingestehen, aus seinen Fehlern lernen und damit eine solide Basis für einen neuen Erfolg schaffen.

Das ist leicht gesagt und schwer getan. Wenn wir das Gefühl des Verlierens überwunden haben und wieder unvoreingenommen in alle Richtungen schauen können, erkennen wir oft einen neuen Ansatz, einen neuen Beginn für einen zweiten Versuch. In vielen Fällen bewirkt eine Niederlage, dass unser Ehrgeiz geweckt wird und wir es mit der innen Einstellung ?Jetzt erst recht" noch einmal versuchen. Seneca, einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit, meinte dazu: ?Wer Großes versucht, ist bewundernswert, Auch wenn er fällt?.

Bei Menschen, denen alles in den Schoß fällt, die nie irgendwelche Hürden oder sich selbst überwinden müssen, kann man sehr häufig erleben, dass sie in ihrer geistigen Reife stehenbleiben oder überheblich werden.

Viele Menschen haben es trotz mancher Niederlage geschafft, ihren Traum zu verwirklichen.

Viele Menschen sind einen beschwerlichen Weg gegangen und sind heute zufrieden mit dem Erreichten.


Grußwort von Andrea Kiechle aus dem Heft "Das schönes Allgäu?"übernommen mit freundlicher Genehmigung der Chefredakteurin.

Wege finden. Wege weg von der Sucht. Wir können helfen.  Freundeskreis Sucht Mindelheim

Nach oben